panorama

 

Die Kraft des Wortes

Lesen ist seit meiner Kindheit eines meiner liebsten Hobbys. Wer viel liest, denkt irgendwann unwillkürlich ans Schreiben. Bei mir reifte der Entschluss, schreiben zu wollen, erst spät. Nach dem abgeschlossenen Biologiestudium wandte ich mich - genervt durch unzählige Stunden im Labor - zunächst recht zaghaft dem Journalismus zu. Nach mehreren Journalismusseminaren und einer einjährigen Fortbildung zum Fachjournalisten beschloss ich, ein Journalistikstudium an mein Biologiestudium anzuhängen. Heute bin ich froh, diesen Weg gewählt zu haben. Biologisches Fachwissen, eine annehmbare Schreibe und die Liebe zur Fotografie bilden die drei Eckpfeiler meines beruflichen Daseins.
Es versteht sich fast von selbst, dass ich besonders gerne Themen bearbeite, die im Spannungsfeld von, Natur, Reise, Freizeit und Wissenschaft angesiedelt sind. Einen hohen Stellenwert hat für mich dabei die Kombination aus Wort und Bild. Während die Fotos den Leser oft auf der emotionalen Ebene einfangen und seine Neugier wecken sollen, stehen die Texte für den informativen Teil. Dabei hoffe ich, mit meinen Texten vor allem zu unterhalten und nicht zu belehren. Wissen in einer ansprechenden und unterhaltsamen Form zu vermitteln, steht folglich auch in den drei Angelbüchern im Mittelpunkt, die bisher im KOSMOS-Verlag von mir erschienen sind.